Functional Training

FunctionalTraining.jpg
Das funktionelle Training stammt aus den USA und ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform. Es wird im Wesentlichen den amerikanischen Autoren Gray Cook, Lee Burton und Michael Boyle zugeschrieben. Es beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Es hat seinen Einzug in unterschiedlichste Handlungsfelder gehalten, z. B. in der Physiotherapie als Weiterführung der Funktionellen Bewegungslehre von Susanne Klein-Vogelbach (Schweiz), aber auch einerseits im Bereich der Leistungssteigerung und andererseits in Bezug auf Verletzungsprophylaxe. Dabei ist der Übergang von der Therapie ins Training fließend. Gezielt eingesetzt, verbessert es die motorischen Grundeigenschaften KraftSchnellkraftBalance, Stabilität, Flexibilität und Ausdauer.
 
Abrechnungshinweis:
Functional Training ist keine verordnungsfähige Leistungsposition und kann deshalb von uns nur als Selbstzahlerleistung abgerechnet werden.
« Zurück