Progressive Relaxation nach Jacobson als Stressbewältigung

ProgressiveRelaxation.jpg
Die Progressive Relaxation nach Jacobson (PR) ist ein Verfahren, das über rhythmische, sich wiederholende Anspannungs- und bewusste und gezielte Entspannungsphasen einzelner Muskelgruppen zu körperlicher und geistiger Entspannung führt. Dieses Verfahren hat sich dadurch als äußerst geeignet erwiesen zur Stressbewältigung.
Geübt wird bei PR im Sitzen und im Liegen. Dabei wird zu Beginn mit mehreren kleineren Muskelgruppen gearbeitet, die nach und nach zu größeren Muskelgruppen zusammengefasst werden. Wichtig für PR ist die regelmäßige Anwendung des Erlernten im Alltag.

Für wen ist Progressive Relaxation nach Jacobson geeignet?
  • Menschen mit Stress im Beruf
  • Bei Störungen des Wohlbefindens, die durch Stress ausgelöst und/oder verstärkt werden, z. B. Spannungskopfschmerzen, Magen- oder Kreislaufprobleme
  • Erwachsene mit Ängsten, depressiven Verstimmungen oder Hyperaktivität
  • Bei Konzentrationsstörungen oder Schlafstörungen (Ein- oder Durchschlafstörungen)
  • Bei Bluthochdruck
  • Etc.

Inhalte des Kurses
Theorie:
  • Was ist PR?
  • Wer war Edmund Jacobson?
  • Stress und Stressverarbeitung
  • Entspannungsreaktionen und Entspannungsverfahren

Praxis:
  • Wahrnehmungsübungen/Körperreise
  • 16er-Muskelgruppe
  • 7er-Muskelgruppe
  • 4er-Muskelgruppe

Kurseinheiten:
10 Einheiten à 60 Minuten
Teilnehmerzahl:
6-8
Preis je Kurs:
bitte erfragen
Kursbeginn: Termine auf Anfrage
Mitzubringen: Decke + Kissen

Hinweis zur Kostenübernahme durch Krankenkassen:
Dieser Kurs ist eine von den Krankenkassen anerkannte Präventionsmaßnahme nach § 20 SGB V. Die Kursgebühren werden von einzelnen Krankenkassen teilweise oder vollständig auf Antrag übernommen. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse, ob und in welcher Höhe Kosten übernommen werden.
« Zurück