Beckenbodengymnastik

Inhalte:
  • Anatomie und Physiologie des Beckenbodens
  • Wahrnehmung des Beckenbodens, insbesondere der Schließmuskeln
  • Sensomotorisches Training
  • Übungen zur Steigerung der Durchblutung
  • Funktionelles Kraft- und Kraftausdauertraining
  • Übertrag in die Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Erlernen von Entlastungspositionen
  • Atmung und Entspannung
  • Beratung zu unterstützenden Hilfsmitteln
  • Gespräche und Erfahrungsaustausch

Für wen ist die Beckenbodengymnastik geeignet?
  • bei leichter Inkontinenz
  • bei Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule und tiefer
  • vor oder nach Operationen
  • nach einer Entbindung
  • bei Männern nach Prostataoperationen

Kurseinheiten:
10x 60 Minuten
Teilnehmerzahl:
6
Preis je Kurs:
bitte erfragen
Kursbeginn: Termine auf Anfrage

Abrechnungshinweis:
Die Kursgebühren werden von einzelnen Krankenkassen teilweise oder vollständig auf Antrag übernommen.
« Zurück