Manuelle Lymphdrainage (MLD) - Teilbehandlung

Indikation:
  • Leichtgradige einseitige Lymphödeme
  • sekundäre Lymphödeme
  • Ödeme
  • posttraumatische und postoperative Schwellungen
  • Sympathische Reflexdystrophien (Morbus Sudeck)
  • bei rheumatischen Erkrankungen einschließlich Kollagenosen
  • bei Halbseitenlähmung im Bereich der Hand

Therapieziel:
Entstauung mit Schmerzreduktion

Leistung:
Behandlung entsprechend dem individuell erstellten Behandlungsplan:
  • Behandlung eines Armes oder Beines oder
  • Behandlung des Kopfes oder
  • Behandlung des Bauches oder
  • Behandlung der Wirbelsäule oder eines Wirbelsäulenabschnittes

Regelbehandlungszeit:
Richtwert 30 Minuten
« Zurück